MSC Rhön e.V. im ADAC | info@msc-rhoen.de
Hauenstein
Bergrennen

Motorsportclub Rhön e.V. im ADAC

Motorsportclub Rhön e.V. im ADAC | Hauenstein Bergrennen
Motorsportclub Rhön e.V. im ADAC | Hauenstein Bergrennen | News | 2022-002
Du bist hier: Startseite > News > 2022 > 004

Was für ein Comeback !




Bestes Motorsportwetter, ein spitzen Fahrerfeld, ein neuer Streckenrekord und zwei lange Partynächte: So lässt sich das 51. ADAC/MSC Rhön Hauenstein-Bergrennen vom 29. bis 31. Juli in Hausen/Rhön zusammenfassen. Rund 160 Fahrer hatten sich für das Traditions-Bergrennen in der bayerischen Rhön angemeldet, die wieder in den Garagen und Höfen der Häusemer Bevölkerung herzlich empfangen wurden.







Am Freitagabend legte der Local-Hero „DJ-Seb“ im Festzelt auf und man ließ es ordentlich krachen.





Bei den Trainingsläufen am Samstag bestand für die Fahrer die Möglichkeit, die Strecke zu verinnerlichen und letzte Feinabstimmungen am Auto vorzunehmen.



Die anschließende Partynacht im Festzelt lässt sich kaum in Worte fassen. Die Band „Mukke“ feierte mit der Partycrowd bis in die frühen Morgenstunden.











Am Rennsonntag präsentierte sich der Hauenstein von seiner besten Seite. Das Wetter spielte mit, unzählige Zuschauer strömten an die Strecke und die Fahrer zeigten auf der 4,2 Kilometer langen Power-Piste Bestleistungen. Diese gipfelten im neuen Streckenrekord von 1:37.294, in den Asphalt gebrannt von Patrik Zajelsnik auf seinem Norma M20FC.



Der Motorsportclub Rhön bedankt sich bei allen Helfern, Sponsoren, Fahrern und Zuschauern für ein unvergessliches und wunderschönes Hauenstein-Bergrennen und freut sich darauf, euch alle im nächsten Jahr wieder am Hauenstein begrüßen zu dürfen, wenn es wieder heißt: Der Berg ruft!























Text und Fotos: David Hauck (Schriftführer MSC Rhön, Pressearbeit)
Motorsportclub Rhön e.V. im ADAC | Hauenstein Bergrennen